FANDOM


« Morgan le Fay wurde nicht verheiratet. Man gab sie in eine Klosterschule, und sie wurde eine große Zauberin. » Thomas Malory Le morte d´Arthur


Die-Nebel-von-Avalon
Die Nebel von Avalon
Original Titel The Mists of Avalon
Format Taschenbuch, Gebunden
Verlag
  • Fischer Verlag (deutsche Version)
  • Alfred A. Knopf, Inc
    (Original Verlag, Erstausgabe January 1983)
Auflagen
  • Fischer Verlag, Taschenbuch
  • Weltbild, Einband
  • Random House Audio, Hörbuch
  • Penguin Books Ltd, Taschenbuch englisch
  • Del Rey Books, Taschenbuch englisch
  • Del Rey Books, gebunden englisch
  • Rebound by Sagebrush, gebunden englisch
  • ISBN 3-596-28222-5
    EBAN 9783596282227
    Buch Reihe Avalon Reihe
    Auszeichnungen
    • 1984 Locus Poll Award (1. Platz)
    • 1983 nominiert für den Mythopoeic Fantasy Award


    InhaltsangabeEdit

    Es ist Morgaine, die Hohepriesterin des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem königlichen Bruder erzählt, von den Rittern seiner Tafelrunde, allen voran Lancelot, und von den Mysterien diesseits und jenseits dieser Welt. Wohl zum ersten Mal erzählt eine Frau diese wundersame Geschichte, zeigt die christlich stilisierten Heldengestalten in einem neuen Licht und erinnert daran, daß einst Frauen die Macht in den Händen hielten: Sie lenken im Verborgenen das Geschick ihrer Zeit und setzen den König der Legenden auf den Thron, geben ihm das heilige Schwert Excalibur, mit dem er die Sachsen für immer vertreibt. Aber es geht um mehr bei diesem Kampf auf Leben und Tod. Rituale, Magie, visionäre Einsichten, Versagen und Größe fordern die Menschen heraus, die um den richtigen Weg des Glaubens und des Lebens ringen. In der Enthüllung des Mysteriums vom Heiligen Gral erfüllt sich das Schicksal von König Artus und seinen Rittern. Es ist Höhepunkt und Abstieg zugleich, denn Avalon, die Insel der Apfelbäume, die alte Welt der Naturreligion, versinkt unwiederbringlich in den Nebeln der Zeit.


    Wichtige Charaktere Edit

    • Agravaine ist einer der Orkney Brüder und Sohn von Lot und Morgause. Ebenso wie seine Brüder ist er Ritter am Hof von König Artus.
    • Accolon ist der zweite Sohn des Königs Uriens von Nordwales. Als ein eingeweihter von der Dracheninsel trägt auch er die tätowierten Schlangen. Eigentlich wollte Morgaine ihn heiraten, doch durch ein Missverständnis wird sie seinem Vater zur Frau gegeben. Er ist ihr geliebter und wird von Artus erschlagen, als er ihm die Scheide abnehmen will. Das Kind das er mit Morgaine zeugte wurde nie geboren.
    • Balan ist der Sohn von Viviane und wie sein Bruder Lancelot auch ein Kind gezeugt während des Rituals das sich die große Ehe nennt. Er wuchs zusammen mit seinem Ziehbruder Balin auf. Diesen erschlug er als Balan erfuhr das Balin seine Mutter getötet hatte.
    • Balin Ist der Sohn von Pricilla und Gawan, der Ziehbruder von Balan. Als seine Mutter schwer erkrankte hoffte er das die Herrin von Avalon sie retten könnte, diese war aber nur als Todesengel gekommen um ihrer Freundin die letzte Ehre zu erweisen und ihr beim sterben zu helfen. Über diese Tat so wütend verließ er sein Heim. Während eines Fest am Hof des Königs nutzte er die Gelegenheit und erschlug Viviane mit einer Axt. Während er die vom König auferlegte Buße antreten wollte wurde er von seinem Ziehbruder erschlagen.
    • Cajus ist der Ziehbruder von Artus und der Sohn von Ectorius. Genannt wird er Cai und er ist der Hofmarschall von Artus Hof.
    • Elaine ist die Tochter des Königs Pellinor und eine Nichte der Großkönigin Gwenhwyfar. Sie verliebt sich ebenso wie ihre Tante in Lancelot und lässt einen Zauber über sich werfen um Lancelot in ihr Bett zu bekommen. Bei der Hochzeit ist sie bereits mit dem Sohn Galahad schwanger, sie bekommt noch zwei weitere Kinder Nimue und Gwenhwyfar. Sie stirbt im Kindbett.
    • Gaheris ist einer der Orkney Brüder und Sohn von Lot und Morgause. Ebenso wie seine Brüder ist er Ritter am Hof von König Artus.
    • Galahad ist der eigentliche Name von Lancelot, doch nennt nur noch seine Mutter ihn bei diesem Namen. Die Sachsen gaben ihm einen neuen Namen, unter dem er bekannt wurde.
      Lancelot ist der Sohn der Hohepriesterin Avalons Viviane und König Ban von der Bretagne, gezeugt während eines Rituals. Entgegen des Wunsches seiner Mutter, die ihn als Druiden auf Avalon behalten wollte, wurde er Ritter am Hofe des Königs. Er ist der Geliebte und der erste Ritter der Großkönigin.
      Er heiratet die Tochter des Pellinor, die Nichte der Großkönigin Elaine, mit der er mehrere Kinder hat.
    • Galahad ist der Sohn von Lancelot und Elaine, er wurde als Nachfolger für den Thron vorgesehen. Er kehrte aber nicht Lebend von der Suche nach dem heiligen Gral zurück. Galahad trank unvorbereitet aus dem heiligen Kelch und dies bedeutete seinen Tod.
    • Gareth ist der jüngste Sohn von Morgaus und Lot. Cai verpasste ihm den Rufnamen Schönling, als er unerkannt an den Hof des Königs kam. Er ist ein großer Bewunderer von Lancelot und wollte immer sein wie er, deswegen sollte auch Lancelot ihn zum Ritter schlagen. Gareth steht seinem Ziebruder Mordred am nächsten und war dessen größtes Idol. Er wurde von seinem Helden Lancelot erschlagen, als dieser im Gemach der Königin entdeckt wurde.
    • Gawain ist der älteste Sohn von Morgause und Lot, um ihn ranken sich viele Geschichten. Neben Lancelot ist einer der berühmtesten Ritter von Artus Hof. Er ist Artus ein treuer Ritter und wollte daher nicht glauben das die Königin ihren Gemahl betrog. Er wollte seinen Cousin Lancelot vor Gericht stellen, jedoch kam es nie dazu.
    • Gorlois ist der Herzog von Cornwell und von römischer Abstammung. Er ist der erste Gemahl von Igraine, auch wenn er sie liebte konnte er es ihr nie wirklich zeigen.
      Er ist der Vater von Morgaine.
      Gorlois war ein treuer Anhänger des Großkönigs Ambrosius, seine Wahl des zukünftigen Königs gefiel ihm weniger.
      Nach dem Tod von Ambrosius und der für ihn deutlichen Spannung zwischen seiner Frau und Uther, verriet er diesen und wurde dafür getötet.
    • Gwenhwyfar ist die Tochter des Königs Leodegranz, mit ihrer Hochzeit mit König Artus wird sie zur Großkönig von Britannien. Sie bleibt Kinderlos und betrügt ihren Gatten mit dessen Cousin Lancelot.
      Gwenhwyfar ist die Tante von Elaine der späteren Gemahlin von Lancelot. Sie sorgte dafür das Artus das Banner des Pendragon ablegte und von da an versuchte ein Christlicher König zu sein, sie selber war eine sehr gläubige Christin.
    • Gwenhwyfar ist die Tochter von Lancelot und Elaine, die Schwester von Nimue und Galahad. Sie wurde in die Bretange verheiratet.
    • Gwydion oder auch Artus genannt ist der Sohn von Igraine vom See und dem Großkönig Uther Pendragon. Nach seinem Vater hat er den Thron übernommen. Er hat als Gehörnter auf der Insel Avalon ein Kind gezeugt, der ihn später stürzen sollte.
      Artus heiratet die Tochter des Königs Leodegranz, Gwenhwyfar mit der er leider keine Kinder bekommt. Er ist ein Cousin von Lancelot, mit dem er sich die Liebe seiner Gemahlin teilen muss.
    • Gwydion ist der Sohn von Artus und Morgaine, gezeugt während der Nacht in der Artus auf Avalon zum König gekrönt wurde. Seinen Namen erhielt auch er von den Sachsen, er gilt als umstrittene Persönlichkeit. Er wuchs bei Morgause am Hof auf, die für ihn zur Ziehmutter wurde. Mordred wurde in Avalon ausgebildet. Bis zum Tod von Gareth ist er Morgause hörig, danach löst er sich von ihr und verflucht sie. Er ist der Geliebte von Niniane und für ihren Tod verantwortlich, den er mit seiner Ziehmutter zusammen vertuschte. Das die Affäre von Lancelot und Gwenhwyer öffentlich wurde ist mit unter seine Schuld.
    • Igraine ist eine der Schwestern von Viviane und eine Tochter der Hohepriesterin Ana von Avalon, sowie des Druiden Taliesin. Sie wurde von ihrer Schwester mit dem Herzog Gorlois verheiratet, aus dieser Ehe ging das Kind Morgaine hervor.
      Gorlois begann Verrat am neuen Großkönig Uther der diesen daraufhin erschlug und sich mit einem Zauber in das Bett von Igraine schlich.
      Aus dieser Nacht ging der nächste Großkönig Artus hervor, kurz danach heiratete sie Uther und wurde seine Königin. Nach dem Tod von Uther zog sie sich ins Kloster zurück.
    • Kevin ist Barde und als Nachfolger von Taliesin der Merlin von Britannien. Wegen seines verkrüppelten Körpers, wollten ihn viele nicht mal ansehen. Gwenhwyfar gab ihm mitschuld an ihren Fehlgeburten. Er wurde von Nimue der Tochter Lancelots wegen seines Verrats an Avalon unter einem Zauber nach Avalon zurück gebracht und dort dafür getötet. Teilweise teilte Morgaine ihr Bett mit ihm, die in ihm durch aus mehr sah als nur den verkrüppelten Körper.
    • Lamorak ist der Bruder von Elaine und Sohn des Königs Pellinore. Er ist der Liebhaber von Morgause und will sie heiraten. Während der Suche nach dem heiligen Gral verlor auch er sein Leben.
    • Leodegranz ist der Vater von Gwenhwyfar, er hat keinen ehelichen Sohn allerdings behauptete Meleagrant das er sein Sohn wäre und damit König des Sommerlandes.
    • Lot ist der König von Orkney und wie seine Gemahlin Morgause immer auf seinen Vorteil bedacht, er würde gerne einen seiner eigenen Söhne als Artus Nachfolger sehen.
      Nachdem Ambrosius starb hegte er schon das erste mal Interesse für sich selber an der Krone des Großkönigs und zog beleidigt ab, als abzusehen war das er es nicht werden würde. Im Gegensatz zu vielen anderen Königen, lies er seine Frau zum teil mitregieren.
    • Meleagrant behauptet der Sohn von Leodegranz zu sein und damit der Bruder von Gwenhwyfar. Nachdem er nach Camlot kam und dort nichts erreichte, rief er sich selber zum König aus. Er bat seine Schwester ihn zu besuchen, in dessen verlauf er sie schändete und ihre Begleiter tötete. Lancelot war es der sie befreite und Meleagrant umbrachte.
    • Morgaine ist die letzte Herrin vom See, einen Posten den sie über Umwege von ihrer Tante Viviane übernommen hat und den sie sich kurzzeitig mit ihrer Tante Niniane teilte. Ihre Eltern sind der Herzog Gorlois von Cornwell und Lady Igraine, einer Tochter der heiligen Insel.
      Sie schenkt dem Gehörnten einen Sohn, dem sie den Namen seines Vaters gibt Gwydion. Der Großkönig Artus ist ihr Halbbrüder mütterlicherseits.
      Sie ist die Enkeltochter von Taliesin, dem Merlin. Mit dessen Nachfolger sie eine kurze Liebschaft hat. Später heiratet sie König Uriens von Nordwales und unterhält eine Affäre mit dessen Sohn Accolon.
    • Morgause ist die letzt geborene Tochter der Hohepriesterin Ana von Avalon, diese starb bei der Geburt von Morgause und ist daher die einzige ihrer Töchter die ihre Mutter nicht mehr kennen lernte, auch sie ist eine Tochter des Druiden Taliesin.
      Morgause hat ein großen Ehrgeiz und wollte immer hoch hinaus, sie wollte immer Großkönigin werden. Nachdem ihre Schwester Igraine Uther geheiratet hat, wurde sie von ihrem Schwager mit dem König Lot von Orkney verheiratet. Sie ist die Mutter der sogenannten Orkney Brüder und die Ziehmutter von Morgaines Sohn Mordred.
      Nachdem ihr Putsch versuch gegen Artus fehlschlug, sie ihren Sohn Gareth verlor und Mordred sich von ihr abwendete, zog sie sich in auf ihre Schottischen Inseln zurück.
    • Niniane ist eine Tochter von Talesin und wurde nach Viviane die Herrin vom See. Sie nahm sich Mordred als Liebhaber, wurde dann aber im Streit von ihm erschlagen.
    • Nimue ist die Tochter von Lancelot und Elaine. Aufgrund des Zaubers den Morgaine über Elaine legte, damit diese Lancelot in ihr Bett bekam, musste sie ihr ihre erste Tochter versprechen. Morgaine beanspruchte dieses Kind für sich und brachte sie zur Ausbildung nach Avalon. Um den Verräter Kevin nach Avalon zurück zu bringen, ging sie für eine Zeit zurück an des Königs Hof. Sie brachte Kevin wie befohlen nach Avalon zurück. Sie verliebte sich jedoch in diesen, während sie ihn verzauberte. Nach dem Kevin getötet wurde lief sie davon und wurde dann tot im Schilf aufgefunden, sie begleitete ihren Geliebten ins Schattenreich.
    • Pellinore ist der Vater von Elaine und ein Verwandter der Königin Gwenhwyfar. Er entschuldigt sich gerne von irgendwelchen Festen mit dem Satz das er einen Drachen töten müsste, der in seinem Land sein Unwesen treibe. Er erwischt Lancelot mit seiner Tochter im Bett und besteht dann auf der Hochzeit.
    • Raven ist eine Priesterin Avalons die das Schweigegelübde abgelegt hat und ihre Stimme der Göttin geweiht hat. Nur ganz selten wird hört jemand ihre Stimme. Sie ist eine wichtige Stütze für Morgaine, während Morgaine den heiligen Kelch von den Christen zurück holt, ist sie bei ihr. Dies entzieht ihr allerdings soviel Kraft das sie stirbt.
    • Taliesin ist ein höhste Druide Avalons und nahm die Unsterbliche Seele des Merlin von Britanniens in sich auf. Er ist der Vater von Igraine und Morgause und für Viviane auch immer eine Art Vater gewesen. Wenn sie auch nie die Bestätigung der Mutter hatten. Taliesin war ein allseits geschätzter Ratgeber. Er hat Viviane nur um wenige Monate überlebt, während der er aber immer wieder glaubte das sie noch Leben würde.
    • Uther auch der Pendragon genannt ist der Großkönig von Britannien. Er ist der Vater von Artus, hoffte aber das er noch einen zweiten Sohn bekommen würde. Da Igraine noch nicht seine Frau war, als sie Artus empfing. Jedoch war Artus sein einziger Sohn.
      In Igraine verliebte er sich direkt als er sie das erste mal erblickte.
    • Uriensist der König von Nordwales. Er hat drei Söhne Avalloch, Accolon und Urwain, letzterer sah in Morgaine eine Art Ersatzmutter. Morgaine ist seine zweite Frau.
    • Viviane ist die Herrin vom See, ihre Mutter ist Ana von Avalon. Der Name ihres Vaters ist ihr nicht bekannt. Ihre Mutter bestätigte aber verneinte auch nie die Möglichkeit das Taliesin ihr Vater wäre.
      Sie ist die Halbschwester von Igraine und Morgause, die sie wie ihre eigene Tochter stillte. Sie hat mehrere Kinder, ihre einige Tochter verstarb nach nicht mal drei Wochen, einer ihrer Söhne ist Lancelot. Für Morgaine war sie lange so etwas wie eine Ziehmutter.
      Von dem Ziehbruder ihres Sohnes Balans wurde sie mit einer Axt erschlagen.

    Wichtige Orte Edit



    QuelleEdit

    Wikipedia
    Thalia

    Ad blocker interference detected!


    Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

    Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.