FANDOM


Morgaine
Erstes Auftreten Die Nebel von Avalon
Letztes Auftreten Die Nebel von Avalon
Beschreibung
Haarfarbebraun
BerufHerrin vom See, Heilerin, Priesterin
TitelHerrin vom See, Herzogin von Cornwell
ZugehörigkeitAvalon
Biographie
VolkEngländerin
Familie
ElternIgraine vom See, Herzog Gorlois von Cornwell
GeschwisterArthus Pendragon
Sonstiges
FähigkeitenDie Gabe des Gesichts
Die Fähigkeiten einer Priesterin Avalons


Morgaine ist die letzte Herrin vom See, einen Posten den sie über Umwege von ihrer Tante Viviane übernommen hat und den sie sich kurzzeitig mit ihrer Tante Niniane teilte. Ihre Eltern sind der Herzog Gorlois von Cornwell und Lady Igraine, einer Tochter der heiligen Insel. Sie schenkt dem Gehörnten einen Sohn, dem sie den Namen seines Vaters gibt Gwydion. Der Großkönig Artus ist ihr Halbbrüder mütterlicherseits. Sie ist die Enkeltochter von Taliesin, dem Merlin. Mit dessen Nachfolger sie eine kurze Liebschaft hat. Später heiratet sie König Uriens von Nordwales und unterhält eine Affäre mit dessen Sohn Accolon.


KindheitEdit

Ihre Kindheit verbrachte Morgaine zu einem großen teil auf dem Schloss ihres Vaters Tintagel. Dort lebte sie zusammen mit ihrer Mutter, ihrem Vater und ihrer Tante Morgause. Sie war das erste Kind ihrer Mutter Igraine, die sie trotz ihres Standes noch eine weile länger stillen durfte. Es starben viele Kinder in dem Jahr weil sie zu früh entwöhnt wurden. Gorlois wünschte sich zwar einen Sohn, dennoch lies er Igraine, sie auch den ganzen Sommer über stillen. Als Tochter des Herzogs von Cornwell, hatte sie ein recht angenehmes Leben. Ihre Tante Morgause neckte sie immer wieder damit, das sie eine Tochter der Fee wäre. Im Gegensatz zu ihrer Mutter hatte Morgaine keine hell roten Haare. Sie war recht klein, mit dunkler Haut, zart und feingliedrig. Morgaine ihr Vater war ein Römer gewesen, der vom Großkönig zum Herzog gemacht worden war. Da sie nur eine Tochter war, wurde sie von ihm zum größten Teil mit Gleichgültigkeit behandelt. Für die Römer waren die männlichen Nachfahren wertvoller als die weiblichen. Ihre Tante Viviane lernte sie kennen da war sie nicht mal ganz zwei Jahre alt, als diese bei ihrer Mutter war um sie auf eine große Aufgabe vorzubereiten.


Morgaine war eine gute Schülerin, sie lernte das Spinnen sehr schnell und ihr Faden war dabei früh schon sehr gleichmäßig. Im Alter von vier Jahren sah sie für die meisten noch aus wie gerade mal zwei Jahre, dabei sprach sie aber schon wie ein Kind von acht oder neun Jahren. Morgaine war ein sehr Selbstständig und von ruhiger Natur, jedoch war sie auch furchtlos lies niemanden schlecht über ihre Mutter reden. Gorlois wünschte das Igraine als Christin erzogen wird, ihre Mutter antwortete ihr auf ihre Fragen aber nicht immer so, wie es sich für eine Christin gehörte. Nachdem ihre Mutter Uther kennen gelernt hatte und sich in ihn verliebte, sperrte Gorlois die beiden in der Burg Tintagel ein. Sie durften das Schloss nicht verlassen. Igraine versuchte Uther mit einem Zauber zu warnen, durch diesen Zauber so geschwächt wurde sie sehr krank. Das Mädchen hatte große Angst um ihre Mutter.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.